Der Komet-Gemüsgärtchen

Alte und neue Staaten: Die neuen Staaten, weniger auf einem ethischen Wurzelgeflechte als Ganzes ruhend, verlangen tägliche Nachhülfen und Erinnerungen zum Gedeihen und sind einträgliche Gemüsgärten, die in jedem Jahre neu gepflanzt werden; aber die alten Staaten sind Obstgärten, die, einmal angelegt, von Jahr zu Jahr ohne neue Ansaat reichere Früchte geben und höchstens das Beschneiden bedürfen.

Zutaten:

1. Gärtchenerde
180g Mehl
80 g Kathreiner Kaffee
50 g gemahlene Haselnüsse
25 g brauner Zucker
80 g Zuckerrübensirup
2. Gärtchenerde
50 g Mehl
25 g Kathreiner Kaffee
50 g gemahlene Haselnüsse
70 g zerlaufenes Butterschmalz
Salz
Creme:
35 g Kräuter, fein gehackt (Estragon, Basilikum, . . .)
150 g Joghurt
100 g Creme fraîche
5 g Instant Gelatine
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
20 Stk.Mini-Möhren, ... gewaschen, geputzt und mit Grün

Zubereitung:
Für die 1. Erde alle trockenen Zutaten in der Küchenmaschine fein schroten. Esslöffelweise den Sirup zugeben. Alles im Ofen bei 100° ca. 1,5 Std. trocknen und über Nacht am besten auf der Heizung nach trocknen lassen. Danach für die 2. Erde genauso verfahren, ebenfalls im Ofen ca. 1,5 Std. trocknen und danach mit der 1. Erde vermischen. Klumpen zwischen den Fingern zerbröseln.
Alle Zutaten für die Creme gründlich vermischen. Die Hälfte in kleine Gläschen oder Blumentöpfe füllen.
Das Gemüse in die restliche Creme tauchen und in die vorbereiteten Blumentöpfe „pflanzen“.

 

 

Stand 2017   www.beate-roth.de  | Seite drucken  | Home |