„Was für die Seele eine neue Wahrheit ist, das ist für den Magen ein neues Gericht“

Beate Roth

Dipl. Designerin, freie Foodstylistin, Köchin

Als Wunsiedlerin stolpert man automatisch über Jean Paul, als Köchin zudem über Mengen an Gerichten in seinem Werk –bekannte, vergessenene, heimelige, skurrile. Alle erzählen über Jean Paul und über seine Protagonisten.

Nach intensiven Studien von Jean Pauls Werk und von Rezepten seiner Zeit habe ich um die 180 Gerichte recherchiert, modern interpretiert, nachgekocht und fotografiert.

Mitte 2023 ein Lese-Kochbuch „Jean Paul häppchenweise“ beim Transit-Verlag/Berlin.

Lesung gefällig? 2025 jährt sich der Todestag von Jean Paul zum 200. Mal: Jean Paul Lesungen mit vielen Häppchen stellen das Werk des Dichters und nebenbei die Küche der Romantik vor.